Parkarbeiten

Der insgesamt über 70 ha große Park befindet sich in einem ständigen Wachstumsprozess. So sind wir mit unseren Mitarbeitern das ganze Jahr damit beschäftigt unseren "großen Garten" zu erhalten, aber auch zu verschönern und umzugestalten.

Die teilweise über 85 Jahre alten Rhododendron wachsen mit der Zeit zusammen. Unser Anliegen ist es stets, möglichst alle Pflanzen zu erhalten, so dass wir auch bis zu 5m hohe Exemplare umpflanzen. Es ist für uns eine schöne Herausforderung stets neue Anlagen entstehen zu lassen, die den Park stetig erweitern.

Allgemeine Pflegearbeiten

Jährliche Sturmschäden im Herbst und im Frühjahr bringen darüber hinaus viel Arbeit mit sich. Bäume entwurzeln und sehr viele Äste, Zweige und Kronenholz aus den hohen Kiefern, liegen in den Rhododendron. Darüber hinaus müssen die Schredderwege, die für die verschlungenen Seitenwege charakteristisch sind, jedes Jahr vor der Blütezeit erneuert und freigeschnitten werden. Während der Blütezeit müssen außerdem die Rasenflächen regelmäßig gemäht und die Wege gefegt werden.

 
Teichreinigung

Auch die Teichanlagen müssen gepflegt werden. Im Laufe der Jahre versumpfen und verkrauten die Gewässer sehr stark und müssen gereinigt werden, damit sie nicht umkippen und die einmalige Biologie der Gewässer gefährdet ist.

 
Waldkalkung

Im Ammerland wurden 2002 große Bereiche der Wälder per Hubschrauber gekalkt um der Versauerung des Bodens entgegen zu wirken. Genauere Berichte können sicherlich bei der Landeswirtschaftskammer Weser-Ems angefordert werden. Waldbereiche am Rhododendronpark wurden ebenfalls von unserem Parkplatz aus gekalkt. Zeitdauer vom einharken des Containers bis zum nächsten Wechsel im Schnitt nur 2 min. Mitfliegen wäre sicher nichts für schwache Nerven. Die Piloten der Hubschrauber stammen meistens von der NVA (DDR) oder der ehem. UDSSR und beherrschen ihre Maschinen sehr gut.

Ausbau der Teichanlage

Im Spätsommer 2009 haben wir uns entschlossen, unsere alte Teichanlage zu erweitern. Die Wiesenfläche am alten Teich wurde zu einer großen Wasser- und Hügellandschaft ausgebaut. Der alte Teich ist nun durch einen breiten Kanal mit der neuen Teichanlage verbunden, so dass die gesamte Wasserfläche jetzt über 8000 m² groß ist.

Viele tausend Kubikmeter Erde wurden bewegt und so ist im Rhododendronpark ein neues Element entstanden, welches die Parkanlage sehr bereichert. Die Freiflächen in diesem Bereich sollen in Zukunft für Veranstaltungen und Ausstellungen genutzt werden.  

So gibt uns die 70ha große Parkanlage noch viele Möglichkeiten zur Umsetzung von tollen Ideen und Inspirationen. Natürlich sind auch Ihre Ideen gefragt, lassen Sie sie uns wissen.

Die riesige Anlage, das Arbeiten in und mit der Natur ist ein immer währender Prozess, der nie abgeschlossen sein wird. Es ist eine sehr große Aufgabe und unsere größte Freude zugleich!